HoffnungsBrücke-Berlin e.V.
Zusammen bauen wir für Kinder eine Hoffnungsbrücke
Pressemitteilungen
4 Artikel für Ihre Auswahl gefunden
6 kriegsverletzte Kinder aus Gaza sind in Berlin zur medizinischen Behaldnung angekommen
Am 26 Sep. 2014 sind 6 verletzte Kinder aus Gazastreifen zur medizinischen Behandlung in Berliner Kliniken angekommen.

Am Ende einer jeden Anstrengung folgt bekanntlich die Erleichterung.

Ein unbezahlbares Lächeln eines palästinensischen Mädchens sorgte für unsere Erleichterung an diesem Tag.
Vivantes Klinikum Neukölln behandelt kriegsverletzte Kinder aus Gaza – Hilfsprojekt mit gemeinnützigen Organisationen
23.09.2014: Am heutigen Dienstag kommen fünf Kinder und junge Erwachsene aus Gaza im Vivantes Klinikum Neukölln an, die dort medizinisch behandelt werden.

Die Kinder und jungen Erwachsenen sind 5 bis 24 Jahre alt und teils schwer verletzt. Das Klinikum Neukölln unterstützt mit der medizinischen Behandlung das Hilfsprojekt, das ehrenamtliche Mitglieder der gemeinnützigen Organisationen „Help sans Frontieres“, „PalMed Deutschland“ und „HoffnungsBrücke Berlin“ gemeinsam ins Leben gerufen haben.
Berlin.de: Fünf junge Verletzte aus Gaza in Berliner Klinik
Fünf kriegsverletzte Kinder und Jugendliche aus Gaza werden von diesem Dienstag an im Vivantes Klinikum Neukölln behandelt.

Quelle: Berlin.de & dpa
Aktualisierung: Dienstag, 23. September 2014 15:30 Uhr
23.09.2014 Berliner Vereine kümmern sich um Verletzte aus Gaza
Am frühen Nachmittag des 23. September trafen gegen 15 Uhr sechs Kriegsverletzte aus dem Gazastreifen am Flughafen Berlin-Schönefeld ein. Zu den Iniatoren und Unterstützern der Aktion gehören Hoffnungsbrücke-Berlin (e.V.), Palmed, HSF, und das Vivantes-Klinikum Neukölln, in dem die vier Kinder behandelt werden.

Berlin (iz).
23.09.2014